Langtang Trek mit den heiligen Gosaikunda und kulturellen Helmbu

Kurzinfos

Schwierigkeitsgrad: lll-lV

Dauer: 17 Tage

Max. Höhe: 4.600 m

Beste Zeiten: März, April, Mai, September, Oktober und November.

Reiseart: Geführte Teehaus Trekking

  • Übersicht
  • Tagesbeschreibung
  • Höhepunkt
  • Leistungsangebot
  • Karte

Die Trekkinggebiete Langtang, Gosaikunda und Helambu sind nur einen Katzensprung von geschäftigen Kathmandu entfernt, mit Ausnahme des Annapurna-Schutzgebietes. Eichen und Rhododendron-Bäume weichen Ihnen zu ruhigen Schierling -und Lärchenwälder. Nach dem Abstieg der alten Moränen türmen sich plötzlich die schneebedeckten Gipfel auf und die Schlucht mündet in ein u-förmiges Urstromtal, eine wichtige Yak-Weide. Die Käserei und der Genuss von Frischkäse sind gleichermaßen verlockend.
Gosaikunda ist von fast ein Dutzend heiligen Seen umgeben und eingebettet in eine zerklüftete Zwischenregion nordwestlich von Helambu.

Darüberhinaus erleben Sie die intakten, einzigatigen Kulturen von Tamang, Newar und Sherpa, die in einder der imposansten Landschaften Nepals leben.

Kurztourenplanung

Tag 01: Ankunft in Kathmandu (1.350m)

Tag 02: Bummel durch die Stadt

Tag 03: Fahrt nach Syabru Bensi (1.467), 8 Std.

Tag 04: Wanderung nach Lama Hotel (2.470), 5-6 Std.

Tag 05: Wanderung nach Langtang (3.430m), 4-5 Std.

Tag 06: Wanderung nach Kyanjing Gompa (3.870m), 4,5 Std.

Tag 07: Ausflugstag in Kyanjing Gompa

Tag 08: Wanderung nach Lama Hotal (2.470m), 5-6 Std.

Tag 09: Wanderung nach Thulo Syabru (2.250m), 5-6 Std.

Tag 10: Wanderung nach Shin Gompa (3.330m), 4-5 Std.

Tag 11: Wanderung nach Gosaikunda (4.380m), 5-6 Std

Tag 12: Wanderung nach Ghopte (3.430m), 6-7 Std.

Tag 13: Wanderung nach Melamchi Gaon (2.530m), 5-6 Std.

Tag 14: Wanderung anch Tarkeghyang (2.600m), 5-6 Std.

Tag 15: Wanderung nach Sermathang (2.590m), 3-5 Std.

Tag 16: Wanderung nach Melamchi Bazaar (870m), 3-4 Std., Fahrt nach Kathmandu, 2 Std.

Tag 17: Rückkehr in die Heimat

Tag 01: Ankunft in Kathmandu (1.350m)

Wir empfangen Sie auf dem Flughafen und bringen Sie zum Hotel. Später treffen Sie sich mit dem Reiseleiter und besprechen den nächsten Tag.

Tag 02: Bummel durch die Stadt

Während der Stadtbesichtigung können wir die älteste Stupa Nepals in Shwayembhu besichtigen. Weiterhin werden wir die größte Stupa Nepals in Bauddha umrunden können. Anschließend fahren wir zum Hindu Tempel nach Pasupatinath. Hier können wir u.a. das hinduistische Begräbnis-Ritual beobachten.

Tag 03: Fahrt nach Syabru Bensi (1.467), 8 Std.

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Dhunche. Hierbei wird uns nicht langweilig. Wir fahren durch viele pittoreske Dörfer und werden vom Alltag der Einheimischen fasziniert sein. Auf dem Weg können wir den grandiosen Blick auf die Berge des Himalaja wie die Annapurnas 1 bis 4, den Manaslu (8.167m),  den Ganesh Himal (7.422m) und die Berge der Region Langtang genießen

Tag 04: Wanderung nach Lama Hotel (2.470), 5-6 Std.

Wir beginnen unsere Wanderung ab hier für etwa 2 Wochen. Anfangs überqueren wir die lange Hängebrücke und laufen durch den dichten Rododendron-Wald entpannt nach Bamboo. Danach führt uns der Weg langsam hinauf nach Lama.

Tag 05: Wanderung nach Langtang (3.430m), 4-5 Std.

Der Berg Langtang Lirung (7.227) begleitet uns langsam bergauf durch das flache Tal Ghodatabela zum großen Dorf Langtang. Dieser Dorf war vor dem Erdbeben eines der größten und schönsten Dörfer dieses Gebietes. Heute werden auch viele Hotels und Gasthäuser wiedergebaut. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 06: Wanderung nach Kyanjing Gompa (3.870m), 4,5 Std.

Heutige kurze Wanderung beginnen Wir mit kurzem Abstieg nach Singdum. Dann steigen wir lagsam etwa 400m an mehreren Manisteinen vorbei zu diesem malerischen Dorf Kyanjing. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 07: Ausflugstag in Kyanjing Gompa

Den ganzen Tag erkunden wir die besuchenswerten versteckten Orte dieser Region. Entweder steigen wir einen Berg Tserko Ri (4984m) auf, um uns von dort aus einer eindrucksvollen Aussicht zu erfreuen oder wir besuchen die nebenstehenden Orte und ruhen uns danach aus.

Tag 08: Wanderung nach Lama Hotal (2.470m), 5-6 Std.

Der kontinuerliche Abstieg begleitet uns durch die breiten Langtang und Godatabela-Tal nach Lama Hotel. Diese lange Strecke wird uns überhaupt nicht mühsam dank der inposanten Landschaften und der endlosen, roten Rododendron-Wälder. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 09: Wanderung nach Thulo Syabru (2.250m), 5-6 Std.

Im dichten Wald die seltnen Tiere beobachtend, kommen wir schnell in Bamboo an. Dann führt der lange Aufstieg uns duch den Rododendron-Wald nach Thulo Syabru, einem pittoresken Dorf bewohnt von Sherpa. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 10: Wanderung nach Shin Gompa (3.330m), 4-5 Std.

Nach dem Frühstück steigen wir steil zur kleinen Siedlung Dursagang auf, wo sich der Wanderweg von dem Weg nach Laurebinayek abzweigt. Dann setzen wir den wenig steileren Aufstieg bis zu diesem Klostergebiet Shin Gompa fort. Nachdem Sie hier ankommen sind, vergessen Sie alle Ihre Müdigkeit und genießen nur den wahren Genuss von Frischkäse und die ausgezeichneten Milchproduckte. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 11: Wanderung nach Gosaikunda (4.380m), 5-6 Std.

Anfangs führt der Weg uns langsam durch den üppigen Rododendron-Wald. Durch diesen Wald erblicken Sie die vom Aussterben bedrohten Wildtiere. Weiterhin steigen  wir auf den Chyolang Danda, Hügel (4.167) auf und noch weiter zu desem Seengebiet Gosaikunde, um dieses sich viele Sagen ranken. Hier gibt es unzählige wundervolle und klare Seen und malerische Tempel. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 12: Wanderung nach Ghopte (3.430m), 6-7 Std.

Die heutige Wanderung ist einigermaßen anstrengend. Wir sollen einige steile Anstiege und Gletschermoränen in Kauf nehmen. Zunächst steigen wir auf den Pass Laurenina (4.610m) auf. Oben angekommen erhaschen wir einen wunderschönen Blick auf hohe Berge und in tiefe Tal auch. Ab hier führt der Abstieg uns durch Phedi an einer großen und faszinierenden Höhle vorbei langsam weiter nach Ghopte. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 13: Wanderung nach Melamchi Gaon (2.530m), 5-6 Std.

Anfangs steigen wir langsam durch den ruhigen Rododendron-Wald auf den kleinen Pass Thadepati Bhanjyang (3.690m) auf. Dann steigen wir etwa 1.100m bergab zu diesem großen und wunderschönen Sherpa-Dorf Melamchi. Übernachgung in einer Lodge.

Tag 14: Wanderung anch Tarkeghyang (2.600m), 5-6 Std.

Heute betreten wir den reichen Kulturraum Helmbu. Wir wandern entspannt durch die dichten Sherpa-Siedlungen, den einzigartigen Alltag der Einheimischen bestaunend nach Tarkeghyang. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 15: Wanderung nach Sermathang (2.590m), 3-5 Std.

Diese kurze Wanderung beginnt mit einem Anstieg durch die typischen Shrpa-Dörfer nach Ghangyul (2.770m). Dann steigen wir langsam hinab an einigen eindrucksvollen Manimauern vorbei nach Sermathang. Hier angekommen besichtigen wir einige interessate Sehenswürdigkeiten. Übernachtung in einer Lodge.

Tag 16: Wanderung nach Melamchi Bazaar (870m), 3-4 Std., Fahrt nach Kathmandu, 2 Std.

Wir brechen früh am Morgen auf und laufen kontinuerlich bergab, die abwechslugsreichen und faszinierenden Naturschönheiten genießend nach Melamchi. Hier enden wir unsere fantastische Wanderung und fahren nach Kathmandu. Übernachtung in einem Hotal.
Am Abend können wir bei einem gemeinsamen Essen die Reise noch einmal Revue passieren lassen.

Tag 17: Rückkehr in die Heimat

Unsere Mitarbeiter bringen sie zum Flughafen und sagen Wiedersehen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes, gesundes Leben und freuen uns sehr auf ein baldiges Wiedersehen.

  • Der Schwierigkeitsgrad- lll-lV
  • Die Reise dauert 17 Tage, ab Ankunft bis zum Abflug.
  • Die Wanderug beginnt in Shyabru Bensi (1.467m) und führt bis zu einer Höhe von 4.600m, durch Gosaikunda.
  • Die bietet Sie das pulsierende Gefühl der Abgeschiedenheit und des Friedens, die Sie die abwechslungsreichen Landschaften, die bunten Vögel, seltsamen Tiere, endlosen Wälder, rauschenden Flüsse und wunderschönen Berge bewundern lassen.
  • Wir sehen riesige Eis und Moräne, die sich in den hohen Tälern ausbreiten und von schneebedeckten Gipfeln gesäumt sind.
  • Die zahlreichen heiligen Seen für hinduistische und buddhistische Anhänger zeigen Ihnen das vorbildliche Beispiel für die religiöse Harmonie.
  • Wir lernen die authentischen, mongolischen Einheimischen der Region kennen.
  • Wir beenden die Wanderung in Melamchi Bazaar (870m) und fahren nach Kathmandu.
  • Die besten Zeiten sind März, April, Mai, September, Oktober und November.

Leistungen, die wir bieten:

  • Alle Flug-und Bustransporte Kathmandu-Kathmandu
  • Luxushotel in Kathmandu (Frühstück inbegriffen)
  • Deutsch- oder englischsprachiger Trekking-Reiseleiter und Träger
  • Alle Speisen, Getränke und Unterkünfte während der Reise
  • Dokumente und Papiere für die Reise in Nepal
  • Wenn es notwendig ist, eine Daunjacke und ein Schlafsack für die Reise (Rückgabepflichtig).
  • Stadtbesichtigung: die wichtigsten Orte Kathmandu'
  • Abschiedsessen vor dem Rückflug

Leistungen, die in unserem Angebot nicht enthalten sind:

  • Visumgebühr
  • Internationale Flug
  • Speisen und Getränke in Kathmandu
  • Personaliche Auswände z.B. Kalte Geträke,Telefon u.a.
  • Reise und Krankenversicherung
  • Notrettung und Evakuerung
  • Trinkgeld für Arbeiter

Straßen Karte:

Quick-Kontakt